Der Brocken - 04.03.2006

 

Nach über 10 Jahren, nach meiner 1. "Brockenbezwingung" (damals noch zu Fuß durch die ehemalige Mauern aus der DDR Zeit), wollte ich endlich mal wieder zum "Dach Norddeutschlands" :).

Lange Rede, kurzer Sinn: Am Samstag, den 4.3.2006 sollte es endlich soweit sein. Während bei uns die Sonne schien, Plusgerade und kein Schnee (und der äußerste Norden und der ganze Süden im Schnee versinken), liegen aufn Brocken knappe 240cm Schnee :->. Das sollte man sich ja wohl nicht entgehen lassen.

Auf gehts zusammen mit meiner Freundin Anna.

Das Wetter war 1A!

Im Harz angekommen, der erste Schnee.

Weiter im Torfhaus immer mehr:

Braunlage "kennt" es ja nicht anders:

Nach einer Stunde ist man, nach langer Parkplatzsuche in Schierke, angekommen.

Am "Waldparkplatz" hieß es erstmal den langen (und beschwerlichen) Weg Richtung Schierke / Bahnhof

Das ist die Meteomedia Wetterstation von Schierke:

Schwer zu lesen...:

Da ich einerseits zu "blöd" war die Stadtkarten richtig zu lesen und anderseits die Beschilderung mangelhaft war, dauerte es etwas bis man endlich ein Schild gefunden hatte, der zum Bahnhof verwies. Leider war das der "schwerste" Weg, den man nehmen konnte... aber naja, der Brocken wartet nicht ;)

Nach den beschwerlichen Aufstieg war man endlich da:

 

Aber wie es nun mal so ist, das Pech bleibt kleben: Die Bahn um 14:04Uhr war längst weg (wusste ich vorher nicht, wozu auch? *g*)

Daher entschlossen wir uns, wieder runter zu gehen um was zu essen, um 16:04Uhr sollte der nächste Zug kommen. Diesmal nahmen wir gleich den richtigen Weg (der aber auch um zig Ecken ging.. "direkter" geht die Anbindung zum Dorf nicht, oder? -_-" )

So, überpünktlich waren wir auch wieder da.

Der Wind war schön "ruhig" und angenehm, während die Sonne langsam untergeht:

Endlich ist man "drin", schön angenehm warm war es da. Eine halbe Stunde sollte die Fahrt dauern. Hier ein paar Fotoimpressionen:

Da ist es... das "Dach"..

Mehr, mehr, mehr!

Angekommen...

Zwischen den Schneebergen sah man diese schöne Aussicht:

Die Bahn und sein Bahnhof.

Der "Fußweg"

Um die Aussicht nochbesser zu genießen musste man aufn Schneeberg drauf.

Die Wetterwarte.

Der Berggipfel.

Der Wind war recht angenehm :)

Torfhaus..

Wir zwei :)

Um noch mal zu verdeutlichen was ich mit Schneeberg meinte..

Die Aussichtplattform durfte natürlich nicht fehlen.

Unsere Schmalspurbahn

Ja, auch Schneetunnel mussten sein..

Fahnen-Eis-Windspiele

Ein letztes Mal die 2 Meter.. und dann ging es schon wieder runter nach Schierke:

Angekommen...

Zum Abschied:

Videos dazu:

Bahnhof Schierke.avi (1,6MB)

Zugankunft.avi (3,3MB)

Brockenfahrt.avi (3,2MB)

Zurück im Schierke.avi (10MB) - da gibst ne lustige Szene zwischen den Lokoführern und einen Herren vom "Haus an der Brockenbahn"

Ich hatte mein Spaß und ich hoffe du auch ;).

mfg

Bastian

www.wetterfreak-salzgitter.de