2005.07.28: Kleiner Volltreffer

 

Alle guten Dinge sind 3 heißt ein Sprichwort. Dies trifft nun auch der letzten Juli Dekade 2005 zu.

Seit 3 Tagen war Salzgitter einer Südwestlichen Gewitterströmung ausgesetz. Tagsüber blieb es bei Sonnenschein und kleinen Gewitterschauern. Abends dagegen traff uns meistens ein kleiner schöner Batzen mit vielen Blitzen. So auch beim 3. Mal, den 28.07.05. Es war das letzte Gewitter dieses Juli's in SZ. Es verabschiedete sich ordentlich *g*

Zum Abend erstmal zog es langsam zu. Erste kleine Wolkenformationen kündigten das Gewitter an.

Ich fuhr dann zum Salzgitter See...~800m Luftlinie von meinen Wohnort entfernt.

Die Blitzfotografie gestahltete sich vor Ort äußerst schwierig. Denn das Gewitter verstärkte sich plötzlich vor mir. Kleine starke Regen und kleine Hagelzellen haben sich gebildet.

Dies wurde in den folgenden Fotos deutlich:

Ein Blitz versteckt zwischen der Regenfront:

Es folgte ein ca. 15min Starkregenfall mit leichten Hagel und Sturmböen mit gemissten 89km/h meiner Mobile Station.

Der Wind drehte sich im Verlauf von SW nach NW und später nach Ost. Auf diesem Foto schon NW Wind, sieht man an den Bäumen bei 13sec. Belichtung:

Ich fuhr dann wieder zu meinen Beobachtungsplatz "Barbecke": Das Gewitter war da schon weiter nach Osten gezogen:

Im NW lockerte es dann schon wieder auf:

Interssant war die Niederschlagsausbeute: Am See fielen deutlich mehr Regen als bei mir zu Hause. Meine Station maß nur 6l/m². Der Parkplatz vom SZ See und die Nordwestliche Region waren dagegen schön geflutet.

Hier noch ein Video dazu:

Teil1.avi (300kb)

Teil2.avi (980kb)

Teil3.avi (1,3MB)

Teil4.avi (2,2MB)