22.05.05: Regen..ich kriege dich! Premiere: Mobile Weatherstation

Pech Pech nochmals Pech. Immerhin Einweihung meiner Mobile Weatherstation :) Aber lest selbst:

Am späten Mittag bildeten sich wieder in SW kleine Schauerzellen.

Hier ein NO Bild, der zeigen soll was so alle quellte.

Ich fuhr daher wieder zum Barbecker Standort, weil ich da den besten Überblick der Schauerzellen bekommen konnte. Aber erstmal feierte ich eine Einweihung:

Mobile Weatherstation:

Zwar noch nicht fertig (Kabelführung von oben nach unten fehlt noch) aber stehen und messen tut es schon :D

Fakten:

Das Teil lässt sich auf 3m Höhe ausfahren und in 1m zusammenklappen. Die Stange vom Windmesser zum Mast kann ich abmachen und kann mit einer Klammer leicht gesichert werden. Zum Aufstellen benutz ich so ein Halterungsmast dem man unter dem Autoreifen stellen kann. Damit trotz es Sturm und Blitzschläge (hoffe ich zumindest).

Als Windmesser verwende ich das Teil, was es von "Kosmos Wetterstation von Jörg Kachelmann" für Jung und Alt zu kaufen gibt (z.B. bei Ebay mit günstigen 40€) - es ist ein "Huger" Modell welches bei den Modellen WMR 918 verwendet wird. Ab 1km/h fängt es an zu drehen und der (Fahrrad)Tachometer misst alle 0,2sec. - so entgeht mir keine Windböe. Die Windrichtung wird via Kompaß bestimmt.

Und schon gleich nach dem Aufbau ging es los. Plötzlich verschärfte sich der Wind ziemlich stark. Mein Windmaster2 konnte sich kaum noch halten.

Windrichtung war NW.

Ein kleines Video noch zum Windmesser: Mobile Station.avi

Gut nachdem sich der Wind etwas beruhigt hatte, machte ich Fotos von der Umgebung:

Blick Richtung Süd: No Rain, No Sun.

Richtung NO: Eine kleines Schauergebiet ganz Rechts im Bild:

Auch der Südwesten versprach feucht zu werden (oder zumindest das Gebiet wo es gerade regnete)

Blick Richtung Ost:

Pseudofunnel:

Aber auch der Westen:

Und plötzlich öffnete die NO Front ihr Regenstau:

Es fängt leicht an zu regnen. Zeit für mich einzupacken. Daher schaute ich mir gleich mal schauen was der Tacho so alles gemessen hat (Die Uhr läuft noch auf Winterzeit *g*)

Nun, da der Regen aber nicht so wirklich wollte und Salzgitter weiterhin im Trockenen lag, fuhr ich einfach mal in die Regenzone :)

Langsame Fahrt zurück nach Barbecke. Man sieht hier schon: Es hat Nordwestlich von Barbecke nur leicht geregnet.

Kurz davor: fast schon wieder alles trocken.

Danach war der Akku leer *grrr*

Ich hoffe es hat gefallen. Bis denne :)

Copyright: Bastian Weber - www.wetterfreak-salzgitter.de